Da immer mehr Entscheidungen auf die europäische Ebene delegiert wurden, haben sich acht Landesverbände der verbandlichen Wasser-wirtschaft im DBVW in Form eines eingetragenen Vereins zusammen-geschlossen. Durch ihn können Interessen auf europäischer und Bundesebene unter anderem durch Tagungen, Pilotprojekte und Forschungsvorhaben wahrgenommen und verwirklicht werden. Zu den Aufgaben des DBVW gehört die Interessenvertretung der Landesverbände in den Teilbereichen:

• Trinkwasserversorgung

• Abwasserentsorgung

• Unterhaltung der Gewässer II. und III. Ordnung

• Hochwasser- und Küstenschutz (verwirklicht durch die Deichverbände)

• Beregnung

• Melioration

• Landespflege

Diese sind im § 2 des Wasserverbandsgesetzes formuliert.

Der DBVW ist auf europäischer Ebene Mitglied in der European Union of Water Management Association, dem europäischen Zusammenschluss der verbandlichen Wasserwirtschaft.

14.04.2016
DBVW-Jahrestagung
09.03.2016
EUWMA-Tagung in Deutschland